Wie Netzwerk anzeigen ?

Deutscher Support für die Software GetFoldersize
Ben
Posts: 11
Joined: 03 Dec 2012, 16:35

Post by Ben » 17 Dec 2012, 17:54

es wird in der Laufwerksliste zwar eine Gesamtgröße angezeigt, aber die ist nicht korrekt. Unter "Gesamt" steht der gleiche Wert wie unter "Frei".
Also bei mir z. B. :
Laufwerk: S : Gesamt: 512 GB, Frei: 512 GB (Laufbalken zeigt 100% Frei), Belegt: 0 GB
Dateisystem ist NDFS, Cluster: 512
Die Plattengröße ist aber tatsächlich 1 TB.

Bei den anderen Laufwerken stimmen die Werte.

Unter der "Ordnerliste" steht aber bei "S:" der Wert 700 GB, 100%. Wenn ich die Speicherbelegung der einzelnen Ordnern addiere komme ich auch ungefähr auf diese 700 GB.

Irgendwie komisch, oder?

Ben

User avatar
Administrator
Site Admin
Posts: 3423
Joined: 04 Oct 2004, 18:38
Location: Thailand
Contact:

Post by Administrator » 17 Dec 2012, 18:25

Diese ermittelte Werte werden von NetDrive zurückgegeben, welches ja dieses Laufwerk simuliert. Bei Laufwerksbuchstaben welche von Windows erstellt wurden, werden hier die korrekten Angaben angezeigt. Ich habe hier z.b. \\test-pc\c$ mit Z: über den Windows Explorer verbunden und alle ANgaben sind korrekt in GetFoldersize.

Ben
Posts: 11
Joined: 03 Dec 2012, 16:35

Post by Ben » 18 Dec 2012, 14:04

leider habe ich es bis heute nicht geschafft, mit den Bordmitteln von Windows 7 das Laufwerk meines NAS als lokales Laufwerk unter Arbeitsplatz (mit Buchstabenzuteilung) einzubinden und bei meinen Recherchen im Internet hatte ich den Eindruck, dass das wohl ein generelles Problem in Win 7 ist.
Wissen Sie eventuell, warum NetDrive die Werte falsch ermittelt? Bei NetDrive auf der Supportseite nach einer eventuellen Lösung zu suchen ist ziemlich sinnlos, da das Forum leider eine einzige Werbeveranstaltung ist.
Oder ist Ihnen ein alternatives Programm bekannt, mit der ich ein Netzlaufwerk unter Arbeitsplatz simulieren kann?

Danke + Gruß

Ben

User avatar
Administrator
Site Admin
Posts: 3423
Joined: 04 Oct 2004, 18:38
Location: Thailand
Contact:

Post by Administrator » 18 Dec 2012, 18:29

Ich arbeite hier unter Windows 7 und habe keine Probleme mit dem einbinden von Netzlaufwerken über den Windows Explorer. Versuchen Sie mal Ihr Netzlaufwerk per Kommandozeile über eine Dosbox einzubinden. Der Befehl wäre hierfür:

net use Z: \\Computername\c /Persistent:Yes

Mit folgenden Befehl erhalten Sie eine Befehlsübersicht:

Net use /?

Ben
Posts: 11
Joined: 03 Dec 2012, 16:35

Post by Ben » 05 Jan 2013, 22:58

habe den Befehl in die Dosbox eingegeben. Ergebnis: "Systemfehler 53 aufgetreten. Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden."Aus irgendeinem Grund bleibt die NAS-Platte "unsichtbar". Sie ist zwar unter "Netzwerk" aufgelistet, aber sie "will"sich nicht unter "Arbeitsplatz" einbinden lassen. Weiss der Geier warum? Es liegt aber offensichtlich nicht an GetFoldersize, denn ich habe inzwischen auch einige andere Programme getestet und es geht mit keinem!

Inzwischen habe ich aber eine gangbare Lösung gefunden: versuchsweise habe ich das Netzlaufwerk _mit_ einem (darauf erstellten) Freigabeordner (also z. B. "\\Server\Filme") unter Arbeitsplatz eingebunden und das funktionierte ohne Probleme. Und wie durch Zauberhand erscheint jetzt auch das Netzlaufwerk in GetFoldersize und... sogar mit Angabe seiner Gesamtkapazität und noch freien Speicherplatz. Also habe ich kurzerhand einen neuen Ordner "Server" auf der NAS-Festplatte angelegt, darin alle meine anderen Ordnern als Unterordner untergebracht und dann diesen Pfad \\Server\Server unter Arbeitsplatz eingebunden. Jetzt kann ich von dort aus bequem auf alle Ordner auf der NAS-Platte zugreifen und mit GetFoldersize habe ich jetzt den Gesamtüberblick, den ich haben wollte.

Also rundum zufrieden :-). Vielleicht auch hilfreich für andere User.

Vielen Dank jedenfalls für die hervorragende Unterstützung. Auch wenn sie letztendlich nicht zum Erfolg geführt hat, so hat sie mir doch den Weg gezeigt :-) ).

Ben
[/quote]

Locked